Garnelenprofi

Xylotrupes gideon - Mount Kinabalu Malaysia
  • Xylotrupes gideon - Mount Kinabalu Malaysia

Paar von Xylotrupes gideon borneensis - (F1 - Mount Kinabalu Malaysia)

einfach zu haltender mittelgroßer Nashornkäfer - braun
Gattungsname
Xylotrupes
Artname
gideon borneensis (Mount Kinabalu Malaysia)
Größe
40 - 75 mm
Herkunft
Südostasien
Haltungstemperaturen
20 bis 28 °C
Futter
Beetle Jelly, Obst, Ahornsirup
Substrate
Weißfaules Holz, Substrat-Fertig-Mix (50% LWH / 50% WFH), Flake Soil, Premium-Substrat-Fertig-Mix (20% LWH / 80% WFH)
Generationendauer
9 - 12 Monate
Auf Lager
Lieferzeit: 2-6 Tage

Unser bisheriger Preis 39,00 €

Jetzt nur 25,90 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
(entspricht 12,95 € je 1 Stück (St))

Der Sonderpreis ist gültig bis: 28.02.2018

Xylotrupes Arten eignen sich sehr gut für Einsteiger ins Hobby. Im Gegensatz zu den Dynastiden aus Südamerika haben sie eine recht schnelle Generationenfolge (meist 10-  12 Monate) und verzeihen auch weniger gute Haltungsbedingungen.

Für die Zucht reichen Boxen mit knapp 20 L Volumen für ein Paar vollkommen aus. Besser eignen sich Boxen mit mindestens 40 L Volumen, da auch ihre Larven entsprechend gefräßig sind, recht schnell wachsen und dementsprechend viel Substrat verbrauchen.

Es empfiehlt sich, einige kleinere Äste verstreut auf der Oberfläche zu platzieren, damit sich die Käfer, nach einem Fall auf den Rücken, wieder aufrichten können. Gerne wartet das Männchen auch unter einem Rindenstück (als Rückzugsort) auf die Rückkehr des Weibchens.

Xylotrupes Zuchtboxen können mit einem Gemisch aus Laubwaldhumus und weifaulem Holz (50% / 50%) befüllt werden. Das weißfaule Holz sollte möglichst sehr fein geschreddert worden sein, damit die Larven es auch optimal aufnehmen können. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Flake Soil. Um große Imagines zu erreichen, ist dies aber nicht unbedingt notwendig.

In einer größeren Box können auch mehrere Weibchen mit nur einem Mann gehalten werden. Männchen untereinander würden sich stark bekämpfen und dies könnte zum Tod eines der Kontrahenten führen. (In Thailand werden Männchen in Showkämpfen gegeneinander gehetzt).

Interessant ist das Verhalten bei Störungen. Die Käfer geben laute, zischende bzw. surrende Laute von sich. Diese werden durch die starke Reibung ihrer Flügeldecken erzeugt und lassen den erschrockenden Pfleger gerne einen Schritt Abstand nehmen.

Xylotrupes  Weibchen legen meist um die 40 Eier oder mehr. Von der Larve bis zum fertigen Imago dauert es meist nich viel länger als 10 - 12 Monate.



Ihrer Auswahl zufolge könnten Sie möglicherweise an folgenden Artikeln interessiert sein: